Bildung für unsere Kinder!
 

 

Unsere Schulstandorte

 
Schulleiterin: Birgit Schwidde-Koebke

Konrektorin:  Antje Gabrisch

Sekretariat  Kirchlengern: Doris Quirin

                                          Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr

                         Südlengern:  Sandra Lange

                                         Montag und Mittwoch 8 Uhr bis 12 Uhr

                                         Freitag 8 Uhr bis 10 Uhr

Schulpflegschaftsvorsitzender:

                                                  

Stellvertreter

                                                             

 

Schulstandort Südlengern

Finkenbusch 27

32278 Kirchlengern

Tel: 05223/7573730

Fax: 7573739

Mail:gss.sekretariat@kirchlengern.de

Hausmeister: Thomas Echternkamp

 
 
Schulstandort Südlengern
 

Schulbild1
 
Die Schule Südlengern besteht seit etwa 270 Jahren am südwestlichen Ende der Gemeinde Kirchlengern. 1969 wurde die Volksschule Südlengern in die Grundschule Südlengern für die Jahrgänge 1 bis 4 umgebildet und seit August 2015 gehört der Schulstandort zum Grundschulverbund Elseaue.
Im Schuljahr 2016/17 werden ca. 120 Kinder von 6 Lehrern und Lehrerinnen unterrichtet.
Neben den Klassenräumen stehen den Kindern in Südlengern ein Computerraum, ein Englischraum, eine Küche und eine Sporthalle zur Verfügung. Im kommenden Schuljahr soll ein leerstehender Klassenraum zu einer Schülerbücherei umgebaut werden.
 
 
Schulbild2
 
Der Schulstandort hat ein riesiges Außengelände mit einer Kletterspinne, Reckstangen, einem Spielhügel mit Rutsche, einem Stelzenwald, Tipis, Balanciermikado, einem Baumhaus, einer Riesenwippe und einem Insektenhotel.
Die Randstundenbetreuung gewährleistet die Betreuung der Kinder nach dem Unterricht von Montag bis Freitag bis 13:30 Uhr und befindet sich im Dachgeschoss des alten Schulgebäudes.
Die Randstundenbetreuung arbeitet räumlich, konzeptionell und personell eng mit dem „Offenen Ganztag“ zusammen, so dass alle Betreuungskinder und alle pädagogischen Mitarbeiter sich untereinander gut kennen.
Der offene Ganztag ist ein Angebot für alle Schüler/innen, deren Eltern eine verlässliche Betreuung ihrer Kinder vor Unterrichtsbeginn bis über die Mittagszeit hinaus benötigen. In den Räumen des Ganztags können die Kinder vor dem Unterricht von montags bis donnerstags ab 6:45 Uhr und nach dem Unterricht bis 16:30, freitags bis 15:30 Uhr, betreut werden.
 
 
 
 
 

P1010673.JPG

                Bild des ehemaligen Schulstandortes Häver

 

 

 

Schulstandort Kirchlengern 

Lübbecker Str. 69a

32278 Kirchlengern

Tel.: 05223/7573710

Fax: 7573991

Mail: gskh.sekretariat@kirchlengern.de

Hausmeister: Achim Becker 

P1010682.JPG

Die Grundschule Kirchlengern liegt im Ortskern von Kirchlengern. Die Jahrgänge sind bis auf das 4. Schuljahr 3-zügig. Gut 230 Kinder werden von 19 Lehrkräften und 1 Lehramtsanwärterin unterrichtet. Neben den 11 Klassenräumen gibt es 2 Mehrzweckräume, 1 Werkraum, 1 Computerraum, die Schülerbücherei, die Schulküche und die Turnhalle. Auf dem großen Schulhof stehen den Kinder vielseitige Spielgeräte zur Verfügung.

Seit dem Schuljahr 2012/13 findet bei uns in Kirchlengern gemeinsames Lernen statt. In den a - Klassen werden Regelschulkinder gemeinsam mit Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf unterrichtet. Es gibt jeweils 2 KlassenlehrerInnen: eine Grundschullehrkraft und  eine Sonderpädagogin.

Randstundenbetreuung und Offener Ganztag sind im alten Schulgebäude auf der anderen Seite des Schulhofs untergebracht.

  

Das ist uns wichtig

Unsere Schule ist ein Ort, an dem sich Erwachsene und Kinder mit gegenseitigem Respekt und Rücksicht begegnen um gemeinsam zu lernen und miteinander umzugehen. Jeder Mensch soll so angenommen werden, wie er ist. Die gesunde und individuelle Weiterentwicklung eines jeden Kindes stehen dabei im Mittelpunkt.

Deshalb achten wir darauf, dass ...

 

Klassenordnung

Jede Klasse hat eigene Klassenregeln. Für alle gilt aber, dass wir freundlich und rücksichtvoll miteinander umgehen. Wir helfen uns gegenseitig, hören uns zu und behandeln Schulmöbel und Material pfleglich. 
Jeder Einzelne ist für die Sauberkeit und Ordnung im Schulgebäude verantwortlich. Das heißt, dass du deinen Abfall in die dafür vorgesehenen Müllbehälter wirfst. Noch besser ist in jedem Fall Müllvermeidung. Deine Klassenlehrerin / dein Klassenlehrer teilt im wöchentlichen Wechsel zwei Schülerinnen / Schüler als Ordnungsdienst mit verschiedenen Aufgaben ein.

               

Für alle gilt nach der letzten Unterrichtsstunde im Klassen- oder Fachraum:

 

Ordnung draußen
Auch für die Sauberkeit auf dem Schulhof ist jede Schülerin / jeder Schüler mitverantwortlich. Du solltest deinen Abfall in die Mülleimer werfen und Pflanzen und Beete sorgsam behandeln

 

Pausenordnung

1. Beim Spielen auf dem Schulhof nehmen wir Rücksicht auf die anderen Kinder.

    Wenn wir aus Versehen jemanden anrempeln oder einem Kind weh tun,
    entschuldigen wir uns dafür.

2. Pausenspiele sollen Spaß machen

    Ein Pausenspiel ist ein gutes Spiel, wenn alle Mitspieler Spaß daran haben.

    Also spiele fair! Ärgern ist kein Spiel!

3. Wir halten die Schulhofgrenzen ein

     Das ist verboten:

     - Rennen um die Gebäude (Schule, Altentagesstätte, Turnhalle…)

     - Spielen auf der Treppe, dem Weg zum Parkplatz

     - Spielen auf dem Parkplatz

     - Fußball spielen auf dem oberen Schulhof (Kirchlengern)

     - Verlassen des Schulhofes (insbesondere Richtung Straße)

4. Wir schonen die Pflanzen und Beete! Wir brechen keine Zweige und Äste ab!

    Die Bäume und Sträucher sind nicht zum Klettern geeignet!

5. Abfälle werfen wir in die Mülleimer

6. Das Werfen von Schneebällen, Rindenmulch, Erde, Eicheln, Sand oder
    Holzstückchen und ähnlichen Dingen ist verboten!

7. Streitschlichter und Buddys

    Sie wollen dabei helfen, dass alle Kinder in der Pause friedlich
    miteinander spielen. Streitschlichter achten mit auf die Einhaltung der Pausenregeln und
    teilen Verstöße der Aufsicht oder der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer mit.

8. Die Toiletten sind kein Spielplatz und kein Aufenthaltsraum. Wir halten die
    Toiletten und die Waschräume sauber.

9. Wenn es zur Pause klingelt gehen wir zügig auf den Schulhof. Wenn es zur
    Stunde klingelt gehen wir zügig in unseren Klassenraum und nehmen die
    Spielzeuge mit.

10. Pausenspielzeug wird nicht auf dem Flur oder in den Klassen, sondern nur auf
     dem Schulhof zum Spielen benutzt. Im Schulgebäude tragen wir das
     Pausenspielzeug in den Händen.

11. Wenn wir das Schulgebäude betreten, rennen wir nicht! Wir gehen
     rücksichtsvoll und ohne zu drängeln hinein, über den Flur und auch die Treppe
     hinauf